Lidl lohnt sich
Weihnachtliche Bratapfelroulade

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

Für den Teig

120 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Zucker Zucker
5 Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Packungen Packung Vanillezucker Vanillezucker
1 TL TL Backpulver Backpulver
2 TL TL Lebkuchengewürz Lebkuchengewürz
Staubzucker Staubzucker
(für die Arbeitsfläche)

Für die Füllung

3 Äpfel Apfel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
85 g g Zucker Zucker
50 ml ml Apfelsaft Apfelsaft
30 g g Walnüsse Walnuss
(gehackt)
1 EL EL Butter Butter
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 TL TL Zimt Zimt
0,5 Packungen Packung Vanillezucker Vanillezucker
Zitronensaft Zitronensaft
(einer halben Zitrone)

Für die Creme

250 ml ml Schlagobers Schlagobers
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
250 g g Mascarpone Mascarpone
70 g g Staubzucker Staubzucker
1 Spritzer Spritzer Zitronensaft Zitronensaft

etwas etwas Zimt Zimt
(zum Bestäuben)

Weihnachtliche Bratapfelroulade

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

1:30 h
(58)

Zubereitung

Eier trennen und die Dotter mit dem Handmixer schaumig schlagen. 2/3 des Zuckers und den Vanillezucker einrieseln lassen und zu einer cremigen Masse rühren. Eiklar mit dem restlichen Zucker zu Eischnee schlagen. Zur Dottermasse geben, Mehl mit Backpulver und Lebkuchengewürz gut vermischen, ebenfalls hinzufügen und alles vorsichtig unterziehen.

Blech mit Backpapier auslegen, Teig ca. 1 cm hoch aufstreichen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 10 bis 12 Minuten backen. Geschirrtuch flach auf der Arbeitsplatte ausbreiten, mit Staubzucker bestreuen und den Teig frisch aus dem Ofen darauf stürzen und auskühlen lassen.

Als Nächstes die Füllung zubereiten. Äpfel waschen, Schale und Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln und in Zitronensaft schwenken. Nüsse ohne Zugabe von Fett kurz in einer beschichteten Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Apfelsaft ebenfalls in einer Pfanne erhitzen, Zucker, Vanillezucker und Butter darin auflösen bzw. schmelzen lassen. Apfelwürfel hinzugeben und mit Zimt abschmecken. 10 bis 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Saft einzudicken beginnt, und zum Abschluss mit den Nüssen vermengen. Abkühlen lassen.

Für die Creme Staubzucker in Mascarpone einrühren, Schlagobers aufschlagen und mit der Mascarponemasse und Zitronensaft zu einer glatten Creme verrühren.

Backpapier vom Biskuitteig abziehen und dessen Ränder gleichmäßig und gerade zuschneiden.

Den Teig mit Creme bestreichen und die Bratapfelfüllung darauf verteilen, aber dabei an einer langen Seite 2 bis 3 cm Rand frei lassen. Den Biskuitteig mithilfe des Geschirrtuchs von der anderen Seite her mit leichtem Druck einrollen. Die Bratapfelroulade in Backpapier einwickeln und 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Vor dem Servieren mit Zimt bestäuben und ggf. die Enden mit einem scharfen Messer begradigen.

Für die Creme Staubzucker in Mascarpone einrühren, Schlagobers aufschlagen und mit der Mascarponemasse und Zitronensaft zu einer glatten Creme verrühren.

Backpapier vom Biskuitteig abziehen und dessen Ränder gleichmäßig und gerade zuschneiden.

Tipp:

Damit der Teig nicht am Backpapier kleben bleibt, ein weiteres Geschirrtuch in kaltes Wasser tauchen und damit über die Rückseite des Backpapiers streichen.

Rosinen-Liebhaber können die Bratapfel-Füllung nach Belieben mit diesen Trockenfrüchten verfeinern.

Lust auf weitere Weihnachtsrezepte? Dann probier doch mal unser einfaches Bratapfel-Rezept!

Hilfsmittel

Handmixer Backpapier