Lidl lohnt sich
Apfelkuchen

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Maria plus vier
Maria plus vier
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

1 kg kg Äpfel Apfel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
380 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
250 g g Butter Butter
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(kalte)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
80 g g Staubzucker Staubzucker
(+ 2 EL)
1 Packungen Packung Vanillezucker Vanillezucker
3 EL EL Wasser Wasser
2 EL EL Zitronensaft Zitronensaft
Zimt Zimt
1 Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(nur das Eigelb)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information

Sonstiges

Staubzucker Staubzucker
(zum Besteuen)

Apfelkuchen

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

1:55 h
(50)

Zubereitung

Der Herbst nähert sich in großen Schritten, und die Apfelsaison ist bereits in vollem Gange! Wir lieben Äpfel in vielen verschiedenen Variationen, aber dieser Apfelkuchen darf bei uns zum Herbstauftakt einfach nicht fehlen….
Hier verrate ich euch das köstliche Rezept.

Die Tarteform ausbuttern. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter in kleinen Stücken, vermischen, und mit 3 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig kneten. Mindestens 30 min im Kühlschrank rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und klein schneiden. Mit 2 Esslöffel Zucker, dem Zitronensaft und etwas Zimt vermischen. Zwei Drittel des Teiges rund ausrollen und die Tarteform damit auskleiden. Die Apfelmischung einfüllen und gleichmäßig verteilen. Aus dem restlichen Teig Igel, Blätter oder sonstige herbstliche Motive ausstechen und auf den Äpfeln verteilen. Den Teig mit einem verquirlten Eigelb bestreichen und den Kuchen bei 170 Grad Umluft ca. 45-50 min backen.

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Tipp:

Ihr könnt den restlichen Teig auch in Streifen schneiden und diese gitterförmig anordnen, oder die Ausstecher der jeweiligen Saison anpassen.

Weitere Rezepte von Maria plus vier

Instagram von Maria plus vier

Hilfsmittel

Keksausstecher Nudelholz Geschirrtuch