Lidl lohnt sich
Vegane gefüllte Zucchini mit Kürbis Quinoa

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

2 Stück Stück Zucchini Zucchini
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
0,5 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
140 g g Hackfleisch Vegan Hackfleisch Vegan
3 EL EL Tomatenmark Tomatenmark
etwas etwas Chilipulver Chilipulver
35 g g Käse Käse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(vegan)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 EL EL Öl Öl
200 g g Quinoa Quinoa
(TK Mix Kürbis-Quinoa Mischung)
etwas etwas Basilikum Basilikum

Vegane gefüllte Zucchini mit Kürbis-Quinoa

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

35 min
(25)

Zubereitung

Grill vorheizen. Zucchini waschen, Enden entfernen und Zucchini der Länge nach halbieren. Mit einem Teelöffel das weiche Kerngehäuse entfernen, sodass ein ca. 1 cm dicker Rand entsteht. Zucchinihälften salzen. Zwiebel halbieren, schälen und fein hacken. Öl anbraten, Zwiebel hinzufügen und scharf anbraten. Danach das vegane Hack, Zwiebel, Salz und Tomatenmark hinzufügen. In einer Pfanne 2 EL Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und tiefgekühlten Kürbis-Quinoa-Mix ca. 2 Min. mit geschlossenem Deckel erhitzen. Danach ohne Deckel ca. 6–8 Min. weitergaren. Vegane Hack Soße und Kürbis-Quinoa Mix miteinander vermengen und die Zucchinihälften mit der Masse gleichmäßig befüllen. Veganen Käse darüber geben und im Ofen ca. 20 Min. goldgelb backen. Gefüllte Zucchini aus dem Ofen nehmen und auf Tellern verteilen.
Tipp: Dazu passt eine Guacamole oder eine Tomaten-Salsa.