Lidl lohnt sich
Vegini Butterchicken mit Naan Brot

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Mein leckeres Leben
Mein leckeres Leben
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

Zutaten

2 Packungen Packung Vegini Chunks Vegini Chunks
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 cm cm Ingwer Ingwer
(frisch)
1 EL EL Tandoori Masala Gewürz Tandoori Masala Gewürz
2 EL EL Tomatenmark Tomatenmark
400 g g passierte Tomaten passierte Tomaten
200 g g Tomaten Tomate
300 ml ml Kokosmilch Kokosmilch
0,5 Stück Stück Zitronen Zitrone
(Saft einer halben Zitrone)
1 EL EL Ahornsirup Ahornsirup
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
Petersilie Petersilie
(frisch)
2 EL EL Kokosflocken Kokosflocken
(geröstet)

Naan-Brot:

300 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 TL TL Trockengerm Trockengerm
1 TL TL Salz Salz
1 TL TL Zucker Zucker
80 g g Soya Joghurt Soya Joghurt
2 EL EL Sonnenblumenöl Sonnenblumenöl
150 ml ml Wasser Wasser
2 EL EL Kokosöl Kokosöl
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information

Vegini Butterchicken mit Naan Brot

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

1:20 h
(58)

Zubereitung

  1. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Mit den Vegini Chunks in eine große Schüssel geben.
  2. Tandoori Masala Gewürz, Tomatenmark, passierte Tomaten und Kokosmilch zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten marinieren lassen. Alles in eine Pfanne oder einen Topf geben. Langsam erhitzen und dann ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup und Zitronensaft abschmecken. Mit frischer Petersilie servieren.

 

Für das Naan-Brot:

  • Mehl, Germ, Salz, Zucker, Joghurt, Öl und Wasser in eine Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 8-10Stücke teilen und zu ovalen Fladen formen/ausrollen. Je 4-5Fladen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Bei 200°C (Heißluft) ca. 6-7 Minuten lang backen.
  • Kokosölmit den gehackten Knoblauchzehen und etwas Salz zerlassen. Die Naan-Brote herausnehmen und leicht mit dem Knoblauchöl bestreichen.

 

Weitere Rezepte von Mein leckeres Leben

Instagram von Mein leckeres Leben