Lidl lohnt sich
Mediterrane Pita gefüllt mit Gemüse und Frischkäse-Joghurt Dip
CleanEatingCarry

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

CleaneatingCarry
CleaneatingCarry
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

Für die Pita

500 g g Mehl Mehl
1 Packungen Packung Frische Hefe Frische Hefe
300 ml ml Wasser Wasser
10 g g Salz Salz
25 ml ml Olivenöl Olivenöl

Für den Frischkäse-Joghurt Dip

200 g g Frischkäse Frischkäse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Joghurt Joghurt
2 EL EL Kräuter Kräuter
1 Prise Prise Salz Salz
1 Prise Prise Pfeffer Pfeffer
Zitronensaft Zitronensaft
(etwas)

Für die Füllung

Cocktailtomaten Cocktailtomate
Salatgurken Salatgurke
Oliven Olive
1 Packungen Packung Feta Feta
Basilikum Basilikum
1 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
Sesam Sesam
(optional zum bestreuen)

Mediterrane Pita gefüllt mit Gemüse und Frischkäse-Joghurt Dip

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

60 min
(42)

Zubereitung

Für die selbstgemachten Pita zuerst die Hefe im warmen Wasser auflösen. Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben und gut vermengen. Danach das Hefe-Wasser und Öl zum Mehl hinzufügen und mithilfe einer Küchenmasche ca. 10 Minuten zu einem Teig kneten. Der Teig ist fertig, wenn er geschmeidig ist und sich vom Schüsselrand ablöst. Anschließend den Teig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse-Joghurt Dip zubereiten: Dafür Frischkäse, Joghurt, fein gehackte Kräuter und ein paar Spritzer Zitronensaft in einer Schüssel vermengen und mit einer Gabel schön cremig schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach mit einer Folie abdecken und im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Nun die Füllevorbereiten: Dafür die Tomaten und Gurke zuerst waschen. Danach Cocktail-Tomaten halbieren und Gurke in feine Räder schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe hacken. Feta würfeln, Oliven abseihen und Basilikum vom Stängel abzupfen. Alles zur Seite stellen.

Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten und danach in 8 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Jeden Teigling, mithilfe eines Nudelholzes, zu ca. 0,5cm dicken Fladen ausrollen und auf das vorbereitete Backblech legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 210 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Teigfladen im vorgeheizten Backrohr ca. 6-8 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn sie leicht gebräunt und komplett aufgegangen sind. Die fertigen Pita kurz auskühlen lassen und danach in der Mitte durchschneiden. Jede Hälfte jeweils mit einem Esslöffel Frischkäse-Joghurt Dip, Tomaten, Gurke, etwas Feta, ein paar Blättern Basilikum, Zwiebelringen und Oliven befüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch mit Sesam bestreuen und die schmackhaften vegetarischen Pitataschen genießen.

Weitere Rezepte von CleanEatingCarry

Instagram von CleanEatingCarry