Lidl lohnt sich
Lachsfilet mit gegrilltem Spargel und Aioli

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

4 Stück Stück Lachsfilet Lachsfilet
(mariniert)
1 kg kg Kartoffeln Kartoffel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(festkochend)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Bund Bund grüner Spargel grüner Spargel
1 Stück Stück Knoblauchknollen Knoblauchknolle
1 Stück Stück Zitronen Zitrone
5 g g Schnittlauch Schnittlauch
(frisch)
3 EL EL Olivenöl Olivenöl
1 Prise Prise Salz Salz
1 Prise Prise schwarzer Pfeffer schwarzer Pfeffer
4 EL EL Mayonnaise Mayonnaise
(Aioli)

Lachsfilet mit gegrilltem Spargel und Aioli

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

25 min
(39)

Zubereitung

Zu Beginn in einem Topf Kartoffeln mit Wasser bedeckt auf hoher Stufe aufkochen und anschließend zugedeckt auf mittlerer Stufe ca. 25 Minuten garen. Derweil den Spargel waschen, das untere Drittel nach Belieben schälen und die holzigen Enden abbrechen. Dann die Knoblauchknolle halbieren, die Zitrone in Spalten und den Schnittlauch in Ringe schneiden. Wenn die Kartoffeln gar sind, abgießen und im Topf mit 1 EL Olivenöl vermengen. In einer Schüssel den Spargel mit dem Knoblauch und 2 EL Olivenöl vermischen. In der Zwischenzeit den Grill anheizen und den Lachs auf der Hautseite circa 5 Minuten grillen. Anschließend wenden und nochmals 2 Minuten grillen. Die Kartoffeln, den Spargel und den Knoblauch ebenso auf dem Grill geben und für 5-7 Minuten grillen. Das Grillgemüse auf eine Servierplatte geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den gegrillten Lachs auf das Grillgemüse setzen und mit Aioli, Schnittlauch und Zitrone seriveren.

Tipp: Der Knoblauch gibt nicht nur beim Grillen dem Spargel sein feines Aroma ab. Drücke den gegrillten Knoblauch aus seiner Schale. Leicht zerdrückt schmeckt er auch sehr gut zu den gegrillten Kartoffeln und dem Spargel.