Lidl lohnt sich
Handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

Für die Nudeln

3 Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
300 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Schuss Schuss Olivenöl Olivenöl
1 TL TL Salz Salz

Für die pochierten Eier

1 Schuss Schuss Essig Essig
4 Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information

Für das Sommergemüse

1 Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
4 Sellerie Sellerie
2 Paprika Paprika
(rote)
500 g g Tomaten Tomate
2 EL EL Olivenöl Olivenöl
Kräutersalz Kräutersalz
Pfeffer Pfeffer
Paprikapulver Paprikapulver
100 g g Hirtenkäse Hirtenkäse

Handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

45 min
(13)

Zubereitung

Für die handgeschnittenen Nudeln alle Zutaten gut miteinander verkneten. Den Teig für rund 30 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Mit einer Teigrolle oder einem scharfen Messer in sehr dünne Streifen schneiden. Diese in reichlich gesalzenem Wasser kurz garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Stangensellerie und Paprika in Stücke schneiden.Den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Tomaten mit Strunk waschen und auf ein Blech geben. Olivenöl über die Tomaten träufeln und im vorgeheizten Ofen 15 bis 18 Minuten (je nach Größe der Tomaten) backen, bis die Haut aufplatzt.Zwiebel- und Knoblauchwürfel in Olivenöl anrösten, Sellerie und Paprika hinzufügen und kurz garen. Mit Kräutersalz, etwas Paprikapulver und Pfeffer würzen. Die Nudeln darin schwenken.

Einen halben Liter Wasser in einem Topf zum Simmern bringen, einen Schuss Essig hinzugeben. Ein rohes Ei für zehn Sekunden ins kochende Wasser geben. Herausnehmen und in eine Tasse aufschlagen. Mit einem Kochlöffel das Wasser umrühren, sodass ein Strudel entsteht. Das Ei vorsichtig in das Wasser gießen und für drei Minuten im simmernden Wasser pochieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen. Den Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen.

Die Nudeln mit Sommergemüse, Ofentomaten, pochiertem Ei und zerbröselten Schafskäse servieren.

Unser Trinktipp dazu ist: Gelber Muskateller

Rezept von Cooking Catrin