Lidl lohnt sich
Bandnudeln mit Spinat und Ricotta

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Lukas Ziesel
Lukas Ziesel
Weast sechn, wead da schmeckn!

Zutaten

500 g g Bandnudeln Bandnudeln
300 g g Ricotta Ricotta
5 Handvoll Handvoll Blattspinat Blattspinat
(frisch)
40 g g Butter Butter
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stangen Stange Lauch Lauch
1 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
0,5 Bund Bund Petersilie Petersilie
1 Handvoll Handvoll Basilikum Basilikum
1 Schuss Schuss Weißwein Weißwein
1 EL EL Pinienkerne Pinienkerne
1 Prise Prise Muskat Muskat
Olivenöl Olivenöl
Thymian Thymian
Rosmarin Rosmarin
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer

Bandnudeln mit Spinat und Ricotta

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

30 min
(25)

Zubereitung

Bandnudeln in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Währenddessen Junglauch fein-blättrig schneiden, Zwiebel sowie Knoblauch fein hacken und Petersilie klein schneiden.

Olivenöl und 20 g Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Wenn die Butter zerflossen ist, die Zwiebel-Stückchen in die Pfanne geben. Sobald die Zwiebel-Stückchen leicht glasig sind, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Pfeffer und etwas Salz hinzugeben. Die Zutaten so lange anbraten, bis sie leicht angeröstet sind.

Nun mit Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen und mit 20 g kalter Butter abschmecken. Die Bandnudeln, den Junglauch und die Petersilie in die Pfanne geben.

Die Pfanne vom Herd nehmen und den Spinat sowie die Pinienkerne untermengen. Mit einer Prise Muskat abschmecken.

Zum Schluss die Pasta in tiefen Tellern servieren und mit Ricotta, Basilikum und etwas Olivenöl garnieren.

Tipp: Das Rezept kann mit Räucherlachs verfeinert werden. Dazu ca. 200 g Räucherlachs zusammen mit den Gewürzen anbraten. 

Unser Trinktipp dazu ist: Chardonnay