Lidl lohnt sich
Lachsfilet mit Rosmarin-Zitronen-Kruste

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

4 Lachsfilet Lachsfilet
2 Zitronen Zitrone
2 Knoblauchknollen Knoblauchknolle
3 Zweige Zweig Rosmarin Rosmarin
150 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
50 g g Butter Butter
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer

Lachsfilet mit Rosmarin-Zitronen-Kruste

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

35 min
(16)

Zubereitung

Zubereitung Lachsfilet mit Rosmarin-Zitronen-Kruste:
Ein wenig Zitronenschale abreiben und eine Zitrone auspressen. Einen Zweig Rosmarin waschen, trockenschütteln und klein hacken. Knoblauch schälen, halbieren und damit die Lachsfilets einreiben. Zitronensaft, Zitronenschale und gehackten Rosmarin in einer Schüssel vermengen und Lachsfilets ebenfalls damit einreiben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Butter in einer Pfanne schmelzen und die Knoblauchhälften hinzugeben. Lachs auf der Unterseite (Hautseite) in Mehl wälzen und in der Pfanne zunächst auf der bemehlten Seite, dann auf der Oberseite je 5 Minuten braten, bis der Fisch gar ist.

Die restlichen Rosmarinzweige halbieren und damit die Lachsfilets auf den Tellern sowie mit einer Scheibe Zitrone garnieren.

Tipp: Dazu passen ein grüner Salat, Petersilienerdäpfel und Reis als Beilagen.

Unser Trinktipp dazu ist: Zweigelt