Lidl lohnt sich
Birnen-Gorgonzola-Pastetchen

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

1 Packungen Packung Blätterteig Blätterteig
150 g g Gorgonzola Gorgonzola
1 Birnen Birne
1 TL TL Honig Honig
1 Zitronen Zitrone
Butter Butter
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(zum Einfetten )
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
Walnusskerne Walnusskerne
(grob gehackt, zum Garnieren )
Thymian Thymian
(zum Garnieren )

Birnen-Gorgonzola-Pastetchen

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

30 min
(4)

Zubereitung

Birne vierteln, Kerngehäuse und Stiel entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.

Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Blätterteig ausrollen und in 6 gleichmäßige Quadrate teilen. Mulden des Muffin-Backblechs mit Butter einfetten. Jede Mulde mit je einem Teigstück auskleiden, sodass die Teigenden überstehen.

Ca. 2/3 des Gorgonzolas in die Blätterteigmulden hineinbröseln, mit Birnenscheiben bedecken und den restlichen Gorgonzola darauf verteilen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Walnusskernen garnieren. Zum Abschluss mit etwas Honig beträufeln und den überstehenden Blätterteig mit verquirltem Ei bestreichen. Thymian zupfen und darüberstreuen.

10-12 Minuten backen und warm genießen oder auskühlen lassen und kalt servieren.

Tipp:

Das Tüpfelchen auf dem i sind karamellisierte Walnusskerne, mit denen die Birnen-Gorgonzola-Pastetchen garniert werden. Einfach wie gebrannte Mandeln in der Pfanne karamellisieren!

Hilfsmittel

Muffin-Backblech