Lidl lohnt sich
Zucchinipuffer

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Maria plus vier
Maria plus vier
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

Zucchinipuffer

500 g g Zucchini Zucchini
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(groß)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
80 g g Käse Käse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(gerieben)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Haferflocken Haferflocken
(fein)
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
etwas etwas Petersilie Petersilie
etwas etwas Öl Öl
(zum Ausbacken)

Sauerrahmdip

100 g g Sauerrahm Sauerrahm
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Naturjoghurt Naturjoghurt
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer

Zucchinipuffer

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

40 min
(55)

Zubereitung

Die Zucchini waschen, wenn gewünscht schälen und grob raspeln. Etwas salzen und einige Minuten stehen lassen. Anschließend sehr gut ausdrücken, sodass die meiste Flüssigkeit entfernt wird. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken. Zusammen mit den geraspelten Zucchinistücken, dem Käse, den Eiern und den Haferflocken in eine große Schüssel geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl erwärmen, und mit einem Löffel kleine Häufchen der Zucchini Masse in die Pfanne setzen. Mit einem Kochlöffel etwas flachdrücken und auf beiden Seiten goldbraun braten. Für den Dip Joghurt mit Sauerrahm vermischen und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen. Als Beilage schmeckt Blattsalat.

Weitere Rezepte von Maria plus vier

Instagram von Maria plus vier