Lidl lohnt sich
Schnelle Frühstücksweckerl

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

350 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
150 g g Vollkornmehl Vollkornmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1,5 TL TL Salz Salz
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
1 Packungen Packung Trockengerm Trockengerm
Lidl Eigenmarke für Backzutaten wie Zucker oder Mehl
 von Belbake
Lidl Eigenmarke für Backzutaten wie Zucker oder Mehl
360 ml ml Wasser Wasser
Körnermischungen Körnermischung
(nach Belieben )

Schnelle Frühstücksweckerl

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

45 min
(15)

Zubereitung

Am Vorabend vorbereiten:Mehl, Salz und Hefe in einer großen Schüssel vermischen. Das Wasser dazugeben und mit einem Holzlöffel zu einem Teig verrühren. Eventuell etwas mit den Händen kneten, damit sich alles gleichmäßig verbindet.
Eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen. Anschließend mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und für ca. 9 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Körnermischung in einen flachen Teller geben.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Wenn möglich nicht mehr kneten. In 8 gleichgroße „Stücke“ teilen. Sie brauchen keinesfalls „perfekt“ aussehen, so erhält man anschließend schöne, rustikale Weckerl.
Die Unterseite mit etwas Wasser befeuchten, in die Körnermischung tauchen und mit Abstand zueinander auf das Blech geben. Weitere 30 Minuten gehen lassen.

Die Frühstücksweckerl mit einem scharfen Messer einschneiden und ca. 25-28 Minuten goldbraun backen. Etwas auskühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.

Weitere Rezepte von Flowers in the Salad

Instagram von Flowers in the Salad