Lidl lohnt sich
Ratatouille mit frischem Gemüse

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

3 Stück Stück Schalotten Schalotte
1 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
etwas etwas Olivenöl Olivenöl
125 ml ml Weißwein Weißwein
1 Dosen Dose Tomaten Tomate
(geschält)
1 Stück Stück Melanzani Melanzani
1 Stück Stück Zucchini Zucchini
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Paprika Paprika
80 g g Parmesan Parmesan
etwas etwas Basilikum Basilikum
1 Becher Becher Sauerrahm Sauerrahm
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Burrata Burrata
(oder Büffel-Mozzarella)
1 Bund Bund Petersilie Petersilie
5 Stück Stück Tomaten Tomate
(frisch)
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer

Ratatouille mit frischem Gemüse

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

45 min
(71)

Zubereitung

Für die Tomatensauce gehackte Schalotten und gepressten Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Tomaten aus der Dose hinzugeben, mit einer Gabel leicht zerdrücken und ½ Stunde köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Parmesan darüber geben. Melanzani, Zucchini, Tomaten, Chili (je nach Geschmack) und Paprika feinblättrig schneiden und in eine passende Ofenform geben. Mit der Tomatensauce übergießen, mit dünnen Mozzarellascheiben bedecken und ca. 35 Minuten im Ofen bei 190 °C überbacken. Mit Olivenöl und frischem Basilikum garnieren und mit Sauerrahmnockerl verfeinern. Mit Mozzarella und frischen Tomaten anrichten und mit schwarzem Pfeffer sowie gehackter Petersilie bestreuen.

Tipp: Anstelle von Mozzarella kann auch Feta über die Ratatouille gebröselt werden. Büffelmozzarella oder Burrata erst nach dem Backen hinzugeben.  

Foto Copyright: waterfilm