Lidl lohnt sich
Pizza selber machen: Pizzateig & Pizzasauce

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

1 kg kg Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Packungen Packung Trockengerm Trockengerm
6 EL EL Olivenöl Olivenöl
1 TL TL Salz Salz
Mehl Mehl
(für die Arbeitsfläche)

Für die Pizzasauce

1 Dosen Dose gewürfelte Tomaten gewürfelte Tomaten
1 Dosen Dose passierte Tomaten passierte Tomaten
8 EL EL Olivenöl Olivenöl
2 TL TL Salz Salz
2 Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 TL TL Zucker Zucker
1 Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 TL TL Pfeffer Pfeffer
Basilikum Basilikum
Oregano Oregano

Für den Belag

2 Packungen Packung Mozzarella Mozzarella
2 Handvoll Handvoll Cocktailtomaten Cocktailtomate
Rucola Rucola
Parmesan Parmesan
100 g g Ziegen-Frischkäse Ziegen-Frischkäse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Packungen Packung Prosciutto Crudo Prosciutto Crudo

Pizza selber machen: Pizzateig & Pizzasauce

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

2:00 h
(11)

Zubereitung


Schritt 1: Pizzateig zubereiten & rasten lassen


Den Pizzateig solltest du als Erstes vorbereitet, er muss eine gewisse Zeit ruhen. Mehl sieben und zusammen mit 500 ml Wasser, Germ, Olivenöl und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Den Teig mit den Händen ca. 10 Minuten gut durchkneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Mit einem Geschirrtuch zudecken und bei Zimmertemperatur für ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich seine Größe verdoppelt hat.
 

Schritt 2: Pizzasauce zubereiten


Inzwischen die Pizzasauce zubereiten. Dafür Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken und glasig andünsten. Den Inhalt von zwei Dosen Tomaten zugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Mit Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und abkühlen lassen.
 

Schritt 3: Pizza belegen


Den aufgegangenen Teig noch einmal kurz durchkneten, in vier gleich große Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils rund ausrollen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche heben und gleichmäßig mit Pizzasauce bestreichen. Tomaten waschen und halbieren, Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden und die Pizzen mit beidem belegen. Bei 200 °C (Umluft) im vorgeheizten Ofen backen. Rucola waschen, trocken schütteln und zusammen mit dem Prosciutto Crudo auf den Pizzen verteilen. Den Ziegen-Frischkäse löffelweise darauf portionieren und mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Fertig!
 

Tipp:


Das Backblech im Ofen mit vorheizen und das Backpapier mit den Pizzen erst zum Backen darauf geben. So wird der Pizzaboden besonders knusprig.

Hilfsmittel

Backpapier