Lidl lohnt sich
Paprika-Hendl

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

4 Portinen Portion Hühnerschenkel Hühnerschenkel
3 Portinen Portion Paprika Paprika
2 Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
125 g g Crème fraîche Crème fraîche
 von Alpengut
2 EL EL Tomatenmark Tomatenmark
2 EL EL Butterschmalz Butterschmalz
Paprikapulver edelsüss Paprikapulver edelsüss
getrocknete Chiliflocken getrocknete Chiliflocken
Pfeffer Pfeffer
Salz Salz

Paprika-Hendl

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

55 min
(33)

Zubereitung

Zwiebeln würfeln, Knoblauch hacken. Hühnerschenkel kurz waschen, trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. In Butterschmalz bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten vorsichtig anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen, im Bratfett Zwiebeln und Knoblauch hellbraun anschwitzen.

In der Zwischenzeit Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Danach Paprikawürfel zum Bratfett geben, ca. 3 Minuten mitrösten. Tomatenmark dazugeben, gut umrühren. Hühnerschenkel wieder in die Pfanne legen, das Ganze zugedeckt ca. 30 - 40 Minuten sanft schmoren lassen.

Wenn die Schenkel gar sind, herausnehmen und warm stellen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken, Crème fraîche unterrühren. Hühnerfleisch mit Reis und Sauce servieren.