Lidl lohnt sich
Niedei mit Specksauerkraut

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

1 kg kg Kartoffeln Kartoffel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(mehlig)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
200 g g Mehl Mehl
(griffig)
2 Stück Stück Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
4 EL EL Butterschmalz Butterschmalz
etwas etwas Schnittlauch Schnittlauch
etwas etwas Junglauch Junglauch
600 g g Sauerkraut Sauerkraut
50 g g Speckwürfel Speckwürfel
Lidl Eigenmarke für Fleisch- und Wurstprodukte
mehr Information
 von Wiesentaler
Lidl Eigenmarke für Fleisch- und Wurstprodukte
mehr Information
50 g g Butter Butter
 von Alpengut
1 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Lorbeerblätter Lorbeerblatt
3 Stück Stück Wacholder Wacholder
(Beeren)
etwas etwas Kümmel Kümmel
10 g g Zucker Zucker
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
100 ml ml Gemüsefond Gemüsefond
etwas etwas Sauerrahm Sauerrahm
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(zum Abschmecken)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information

Niedei mit Specksauerkraut

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

50 min
(33)

Zubereitung

Für die Nidei Erdäpfel mit Schale weich kochen. Schälen und noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken. Mit Salz würzen und mit Mehl und Eidotter rasch zu einem formbaren Teig vermengen. Aus dem Teig kleine Niedei formen und in Butterschmalz ausbacken. Für das Sauerkraut Speck, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und mit Brühe aufgießen. Sauerkraut hinzufügen. Eine Prise Zucker, Lorbeerblätter, Kümmel und Wacholderbeeren hinzugeben. Mit Butter verfeinern und für ca 40 min leicht kochen lassen, Deckel drauflassen. Alles anrichten und mit Kräutern und Sauerrahm verfeinern.