Lidl lohnt sich
Mini-Gugelhupfe mit Karotte und Nuss

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

250 g g Karotten Karotte
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(geraspelt)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Salz Salz
250 g g Zucker Zucker
75 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 TL TL Backpulver Backpulver
125 g g Haselnüsse Haselnuss
(gemahlen)
125 g g Mandeln Mandel
(gemahlen)
Minze Minze

Für das Topping

100 g g Frischkäse Frischkäse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio, Natur)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
50 g g Speisetopfen Speisetopfen
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
30 g g Staubzucker Staubzucker
1 EL EL Zitronensaft Zitronensaft
30 ml ml Mineralwasser Mineralwasser

Mini-Gugelhupfe mit Karotte und Nuss

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

50 min
(4)

Zubereitung

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer anderen Schüssel Dotter und Zucker cremig rühren. Mehl, Backpulver, Mandeln und Haselnüsse hinzufügen und gut vermengen. Karottenraspeln und Eischnee unterheben.

Teig in die Mini-Gugelhupf-Förmchen geben (alternativ kann auch eine Muffin-Form verwendet werden) und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.

Für das Topping die Zutaten gut vermengen, in einen Spritzbeutel füllen und dessen Spitze abschneiden. Die ausgekühlten Küchlein mit der Frischkäsemasse dekorieren. Mit Minzblättern garnieren.

Tipp:

Wenn von dem Topping etwas übrig bleibt, kann man die Creme mit ein paar frischen Beeren verfeinern und als eigenes Dessert genießen.

Hilfsmittel

Mini-Gugelhupfform Spritzbeutel