Lidl lohnt sich
Mediterrane Frühstückseier auf cremigen Hummus mit Kräutern
CleanEatingCarry

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

CleaneatingCarry
CleaneatingCarry
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

Für den Hummus

300 g g Kichererbsen Kichererbsen
(aus der Dose)
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(klein)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Bund Bund Petersilie Petersilie
(frisch)
0,25 Stück Stück Zitronen Zitrone
(oder Limette)
2 EL EL Tahini Tahini
(Sesampaste)
5 EL EL Olivenöl Olivenöl
2 EL EL Wasser Wasser
(kalt)
0,5 TL TL Salz Salz
1 Prise Prise Pfeffer Pfeffer
(frisch gemahlen)
0,5 TL TL Kreuzkümmel Kreuzkümmel
(gemahlen)

Für die Garnitur

2 Stück Stück Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(pochiert/pro Portion)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
etwas etwas Petersilie Petersilie
etwas etwas Kresse Kresse
etwas etwas Bambussprossen Bambussprossen
etwas etwas Olivenöl Olivenöl
1 Prise Prise Salz Salz
1 Prise Prise Pfeffer Pfeffer
(frisch gemahlen)
1 Scheiben Scheibe Brot Brot
(frisch)

Mediterrane Frühstückseier auf cremigen Hummus mit Kräutern

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

20 min
(12)

Zubereitung

  1. Eine große Pfanne mit Wasser bis zum Rand auffüllen, auf den Herd stellen und das Wasser zum Kochen bringen.
  2. In der Zwischenzeit die Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. Die Knoblauchzehe abziehen und halbieren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Ein paar Blätter abpflücken und zur Seite stellen (sie werden später für die Garnitur benötigt).
  3. Sobald das Wasser kocht, die Hitze etwas reduzieren und die Eier pochieren: Dafür die Eier aufschlagen und jedes Ei in eine kleine Schale füllen (1 Ei pro Schale). Die Eier nacheinander von der Schale ins Wasser gleiten und zwei Minuten im siedenden Wasser kochen lassen. Danach mit einem Kochlöffel oder Pfannenwender vorsichtig umdrehen und zwei weitere Minuten kochen lassen. Die pochierten Eier danach sofort aus dem Wasser heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Während die Eier kochen, die Kichererbsen in einem Mixer geben und zusammen mit Olivenöl, Tahini, Knoblauch, Petersilie, Zitronensaft, Wasser, Salz, Pfeffer sowie Kümmel zu einer homogenen Masse verarbeiten. Sollte die Masse zu dick sein, kann etwas mehr kaltes Wasser hinzufügt werden.
  5. Den Hummus auf zwei Schalen verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Mit den pochierten Eiern, Petersilie, Kresse, Sprossen, frisch gemahlenen Pfeffer und einer Prise Salz garnieren. Am besten mit einem frischen Brot oder Pita servieren.

Tipp: Hummusreste können gut verschlossen und mit Olivenöl beträufelt im Kühlschrank ca. 4 Tage aufbewahrt werden.

Weitere Rezepte von CleanEatingCarry

Instagram von CleanEatingCarry