Lidl lohnt sich
Low-Carb-Joghurtbombe mit Maracujasauce

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Menafit
Menafit
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

250 g g Griechischer Joghurt Griechischer Joghurt
200 ml ml Schlagobers Schlagobers
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
0,5 TL TL Vanilleschoten Vanilleschote
25 g g Zucker Zucker
(Birkenzucker)
1 Packungen Packung Maracuja Mus Maracuja Mus
(TK)
1 Handvoll Handvoll Brombeeren Brombeere
1 Stück Stück Grapefruit Grapefruit
1 Stück Stück Limette Limette

Low-Carb-Joghurtbombe mit Maracujasauce

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

15 min
(5)

Zubereitung

Die Schale der Limette abreiben. Griechisches Joghurt, Birkenzucker, Vanille und Limettenabrieb verrühren. Das Schlagobers steif schlagen und unterheben. Ein Nudelsieb mit einem sauberen Geschirrhandtuch auslegen und in eine größere Schüssel stellen. (Die Schüssel dient zum Abtropfen der überschüssigen Flüssigkeit.) Die Joghurtmasse in das Sieb füllen und über Nacht in den Kühlschrank geben. Am nächsten Tag die Joghurtbombe auf einen Teller stürzen. Für die Maracujasauce das TK Mus kurz unter heißes, fließendes Wasser halten, die Verpackung in der Mitte brechen und den Inhalt in einem Standmixer mit 1 EL Birkenzucker zu einer flüssigen Soße verarbeiten. Die Grapefruit filetieren. Die Joghurtbombe mit den Früchten und der fruchtigen Sauce garnieren. Schmeckt unglaublich erfrischend – ein perfektes, leichtes Sommerdessert für die heißen Tage. 

Kühlzeit: 10 Stunden

Weitere Rezepte von Menafit

Instagram von MenaFit