Lidl lohnt sich
Knusprig gebackener Kabeljau

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

500 g g Kabeljau Kabeljau
(entgrätet)
150 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
150 g g Semmelbrösel Semmelbrösel
2 Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Zitronen Zitrone
1 Petersilie Petersilie
5 EL EL Sonnenblumenöl Sonnenblumenöl
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer

Für den Dipp

250 g g Naturjoghurt Naturjoghurt
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 EL EL Mayonnaise Mayonnaise
1 EL EL Crème fraîche Crème fraîche
 von Alpengut
1 TL TL Dill Dill
1 Paprikapulver Paprikapulver
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer

Knusprig gebackener Kabeljau

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

20 min
(1)

Zubereitung

Filet vom Kabeljau in sehr kleine Stücke schneiden und anschließend mit einer Gabel zerdrücken. Petersilie waschen und hacken, Zitrone auspressen. Den Zitronensaft salzen und pfeffern und mit 3 EL Semmelbröseln, Petersilie, einem Ei und dem Fisch vermengen. Zwiebel schälen, klein würfeln und in einem EL Öl anschwitzen. Ebenfalls unter die Fischmasse mischen. 5 Minuten ziehen lassen und dann kleine flache Taler formen.

Inzwischen für den Dip Joghurt, Crème fraîche und Mayonnaise verrühren. Mit Dill, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Ei verquirlen und in weiteren Schüsseln Mehl und die restlichen Semmelbrösel bereitstellen. Die Fischtaler zuerst in Mehl, dann im Ei und abschließend in Semmelbröseln wälzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischtaler beidseitig auf mittlerer Stufe ca. 3 - 5 Minuten goldgelb braten.

Tipp:

4 Essiggurkerl ganz klein würfeln und in den Dip rühren.