Lidl lohnt sich
Karottenkuchen

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Maria plus vier
Maria plus vier
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

300 g g Karotten Karotte
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
4 Stück Stück Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Zucker Zucker
100 g g Rohrzucker Rohrzucker
100 g g gemahlene Haselnüsse gemahlene Haselnüsse
(oder andere)
200 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 ml ml Öl Öl
2 TL TL Backpulver Backpulver
1 TL TL Zimt Zimt

Topping

100 g g Frischkäse Frischkäse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 EL EL Joghurt Joghurt
 von Alpengut
100 g g Zucker Zucker
(nach Belieben)
etwas etwas Walnüsse Walnuss
(oder Granola zum Bestreuen)

Karottenkuchen

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

60 min
(103)

Zubereitung

Die Karotten schälen, fein reiben und beiseitestellen. Eine Kastenform buttern und bemehlen. Eier trennen und Schnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker sehr schaumig rühren. Zuerst das Öl, dann die Karotten unterrühren. Das Mehl, die Nüsse, das Zimtpulver und das Backpulver vermischen und zum Schluss mit dem Eischnee unterheben. Bei 170 Grad Umluft den Kuchen ca. 30-40 min backen. Stäbchenprobe! Für das Topping die Zutaten verrühren und je nach Geschmack mehr oder weniger Zucker hinzufügen. Das Frischkäse Topping auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit Nüssen oder Granola bestreuen.

Weitere Rezepte von Maria plus vier

Instagram von Maria plus vier