Lidl lohnt sich
Kalbsbratwürstel mit Speck-Kraut und Bratkartoffel

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Lukas Ziesel
Lukas Ziesel
Weast sechn, wead da schmeckn!

Zutaten

8 Stück Stück Kalbsbratwürstel Kalbsbratwürstel
(mit Champagner verfeinert von Deluxe)
1 Stück Stück Weißkraut Weißkraut
1 l l Schlagobers Schlagobers
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Speckwürfel Speckwürfel
Lidl Eigenmarke für Fleisch- und Wurstprodukte
mehr Information
 von Wiesentaler
Lidl Eigenmarke für Fleisch- und Wurstprodukte
mehr Information
2 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(weiß)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
80 g g Butter Butter
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
50 ml ml weisser Balsamico weisser Balsamico
50 ml ml Olivenöl Olivenöl
800 g g Kartoffeln Kartoffel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(festkochend)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Schalotten Schalotte
1 Bund Bund Petersilie Petersilie
1 Bund Bund Junglauch Junglauch
200 g g Babyspinat Babyspinat
1 Packungen Packung Bratensauce Bratensauce
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
etwas etwas Weißwein Weißwein
(trocken)
etwas etwas Maisstärke Maisstärke
(Maizena)
250 ml ml Rinderbrühe Rinderbrühe
etwas etwas Rosmarin Rosmarin
etwas etwas Thymian Thymian

Kalbsbratwürstel mit Speck-Kraut und Bratkartoffel

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

45 min
(8)

Zubereitung

Der Krautkopf wird halbiert und die Blätter werden vom Strunk befreit. Danach in kleine Stücke (ca. 3x3 cm) schneiden. Speck und weißer Zwiebel und eine Zehe Knoblauch in Würfel schneiden und in Olivenöl in einem mittelhohen Topf anschwitzen. Geschnittenes Weißkraut hinzugeben und leicht mitbraten lassen. Danach mit Weißwein und Rinderbrühe ablöschen und mit Obers aufgießen. Einmal kurz aufkochen lassen und mit Maizena abdicken, sodass eine schöne, sämige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit weißem Balsamico-Essig verfeinern. die gekochten Kartoffeln mit Schale in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Butter schön goldgelb braten. Wenn die Kartoffeln eine schöne Farbe haben, 1 gehackte Zehe Knoblauch und die geschnittenen Schalotten dazu geben und für 1 Minute mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu guter Letzt den Babyspinat unterziehen und 2 Minuten in der Pfanne ziehen lassen und mit Junglauch und Petersilie verfeinern. Die Bratwürstel werden bei mittlerer Hitze mit Butter und Olivenöl ca. 4 Minuten auf jeder Seite in der Pfanne gebraten. Alle Zutaten auf einem Teller anrichten und mit Bratensauce verfeinern.

TIPP: Für Bratkartoffel eignen sich ausschließlich festkochende Kartoffel, da diese nicht zerfallen.
TIPP: Babyspinat immer erst ganz zum Schluss einstreuen, dieser zerfällt sehr schnell und wird sonst braun.