Lidl lohnt sich
Jausenbrötchen

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Bouncing Betti
Bouncing Betti
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

300 g g Weizenmehl Weizenmehl
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Vollkorn)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
100 g g Mehl Mehl
(Roggenmehl)
50 g g Naturjoghurt Naturjoghurt
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
400 g g Wasser Wasser
(warm)
1 Prise Prise Salz Salz
1 Packungen Packung Trockengerm Trockengerm
30 g g Haferflocken Haferflocken
30 g g Sonnenblumenkerne Sonnenblumenkerne
etwas etwas Haferflocken Haferflocken
(zum Wälzen)

Jausenbrötchen

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

20 min
(21)

Zubereitung

Mehl, Salz und Germ vermengen und anschließend Wasser und Joghurt dazugeben. Den Teig gut durchkneten. Bei Bedarf eventuell noch etwas mehr Wasser oder Mehl dazugeben – es soll ein griffiger Brotteig entstehen. Haferflocken und Sonnenblumenkerne zum Schluss hinzugeben und nochmal durchkneten. Den zubereiteten Germteig in einer Schüssel zugedeckt bei Zimmertemperatur 1 h rasten lassen. Anschließend den Teig aus der Schüssel nehmen, in 10 Stücke zerteilen und runde Brötchen formen. Hierfür die Handflächen am besten davor gut mit Mehl bestäuben! Die runden Brötchen mit einem Pinsel mit Wasser bestreichen und in Haferflocken wälzen. Den Backofen auf 210°C Heißluft vorheizen und die Brötchen mit Dampf ~25 min goldbraun backen.

Instagram von Bouncing Betti