Lidl lohnt sich
Gebratene Garnelen mit Spargel

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Lukas Ziesel
Lukas Ziesel
Weast sechn, wead da schmeckn!

Zutaten

1 Packungen Packung Argentinische Rotgarnelen Argentinische Rotgarnelen
(á 400g)
500 g g grüner Spargel grüner Spargel
1 Stück Stück Chilischoten Chilischote
(rote)
1 Stück Stück rote Zwiebeln roter Zwiebel
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
4 EL EL Sonnenblumenöl Sonnenblumenöl
 von Vita D'or
2 EL EL Sojasauce Sojasauce
2 EL EL Limettensaft Limettensaft
Salz Salz
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
Pfeffer Pfeffer
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen

Gebratene Garnelen mit Spargel

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

50 min
(11)

Zubereitung

Tiefgefrorene Garnelen über Nacht im Kühlschrank auftauen. Der Länge nach aufschneiden, dabei den Schwanz dranlassen und mit der Messerspitze vorsichtig den dunklen Darm herauslösen. In ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenrolle trocken tupfen.

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein pressen bzw. in Ringe schneiden. Spargel waschen, die unteren Enden um 2 bis 3 cm kürzen und das untere Drittel schälen, falls die Stangen recht holzig sind. Chilischote waschen, putzen und in Ringe schneiden.

2 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen zusammen mit Knoblauch, Zwiebel und Chili von allen Seiten gut anbraten. Anschließend beiseite geben. Restliches Öl erhitzen und den Spargel darin unter gelegentlichem Wenden ein paar Minuten anbraten, bis er Farbe annimmt. Die Garnelen wieder in die Pfanne geben und alles mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken und noch kurz ziehen lassen. Auf den Tellern anrichten und mit Limettensaft beträufeln.

Tipp: Nach Geschmack kann das Gericht noch mit frisch gehacktem Koriander verfeinert werden.