Lidl lohnt sich
Gebackener Camembert mit Apfel-Rucola-Salat

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

3 Stück Stück Camembert Camembert
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
3 TL TL Akazienhonig Akazienhonig
75 g g Mehl Mehl
(glatt, zum Panieren)
3 Stück Stück Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio, zum Panieren)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
12 Scheiben Scheibe Toastbrot Toastbrot
(weiß, zum Panieren)
750 ml ml Pflanzenöl Pflanzenöl
(Frittieröl)
30 g g Rohrzucker Rohrzucker
45 g g Haselnüsse Haselnuss
(oder Walnüsse)
6 cl cl Apfelessig Apfelessig
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
45 ml ml Olivenöl Olivenöl
3 EL EL Balsamicoessig Balsamicoessig
1 Packungen Packung Rucola Rucola
1 Handvoll Handvoll Blattspinat Blattspinat
(frisch)
etwas etwas Petersilie Petersilie
1 Stück Stück Junglauch Junglauch
1 Stück Stück Äpfel Apfel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Gala)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
3 Stück Stück Feigen Feige
(frisch)
3 Stück Stück Radieschen Radieschen
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
(schwarz)

Gebackener Camembert mit Apfel-Rucola-Salat

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

45 min
(67)

Zubereitung

Camemberts halbieren und mit 2 TL Akazienhonig bestreichen. Die beiden Hälften wieder zusammensetzen und in Mehl, verquirlten Eiern und klein gewürfelten Toastbrotscheiben (ca. 0,5 x 0,5 cm Würfel) doppelt panieren. Anschließend den Camembert ca. 6 Minuten lang in ca. 170 °C heißem Öl ausbacken. Die Nüsse anrösten, bis sie schön goldbraun sind. Braunen Zucker in beschichteter Pfanne karamellisieren und mit Balsamicoessig ablöschen. Den Essig verdampfen lassen, die karamellisierten Nüsse auf den Teller geben und abkühlen lassen. Zum Abschluss leicht salzen. Für den Salat 1 TL Akazienhonig, 20 ml Olivenöl und Balsamico für das Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola und frischen Blattspinat à la minute (kurz vorm Anrichten) gewaschen hinzugeben und mit dem Dressing leicht vermengen. Anschließend mit gehackter Petersilie und Junglauch verfeinern. Salat auf flachen Tellern anrichten. Den Camembert in der Mitte platzieren, mit Apfel- und Feigenspalten (mit Schale), dünn aufgeschnittenen Radieschen und den karamellisierten Nüssen anrichten. Mit 10 ml Olivenöl beträufeln und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle verfeinern.
Tipp: Die richtige Temperatur zum Frittieren wird am besten per Küchenthermometer ermittelt. Ein Trick ist auch, einen Holzkochlöffel oder einen Holz-Schaschlikspieß ins Fett zu halten. Steigen daran Bläschen hoch, ist das Fett heiß genug.


Foto Copyright: waterfilm