Lidl lohnt sich
Frozen Cheesecake mit Sommerobst

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Mein leckeres Leben
Mein leckeres Leben
Hier mein Rezept-Tipp zum Nachkochen!

Zutaten

Boden

120 g g Datteln Dattel
120 g g Haferflocken Haferflocken
120 g g Walnüsse Walnuss
(oder Cashews, Mandeln)
1 EL EL Olivenöl Olivenöl
(mild, oder Kokosöl)
0,25 TL TL Zimt Zimt
(gemahlen)
1 TL TL Kakaopulver Kakaopulver
(ungesüßt)
1 Prise Prise Salz Salz

Füllung

2 Stück Stück Bananen Banane
(reif)
200 g g Frischkäse Frischkäse
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
200 g g Magerquark Magerquark
150 g g Griechischer Joghurt Griechischer Joghurt
200 g g gemischte Beeren gemischte Beeren
(Himbeeren, Erdbeeren oder Ribisel)
1 Spritzer Spritzer Vanilleextrakt Vanilleextrakt
0,5 Stück Stück Zitronen Zitrone
(Abrieb)

Außerdem

Obst Obst
(zum Belegen)

Frozen Cheesecake mit Sommerobst

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

15 min
(13)

Zubereitung

  1. Den Boden einer runden Springform mit Backpapier bespannen.
  2. Für den Boden die Datteln entkernen und in Stücke schneiden. Alle Zutaten für den Boden in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer leicht klebrig-krümeligen Masse mixen. Die Mischung auf den Boden der Form geben, verteilen und mit den Händen festdrücken.
  3. Für die Füllung wieder alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse vermengen. Auf den Boden geben und verstreichen.
  4. Den Cheesecake nun für mind. 4 Stunden in den Tiefkühler stellen, bis die Creme durchgefroren ist.
  5. Den gefrorenen Cheesecake nach Belieben mit frischen Beeren, Kirschen usw. belegen und sofort servieren.

Tipp: Wenn der Cheesecake über Nacht (oder über 10 Stunden) im Tiefkühler ist, müsst ihr den Cheesecake vor dem Vernaschen mind. 10-15 Minuten antauen lassen, um ihn dann in Stücke schneiden zu können.

Weitere Rezepte von Mein leckeres Leben

Instagram von Mein leckeres Leben