Lidl lohnt sich
Frische Martinigans mit Blaukraut und Knödeln

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

1 Stück Stück Gans Gans
(küchenfertig)
600 g g Rotkraut Rotkraut
(tiefgekühlt )
500 ml ml Gemüsebrühe Gemüsebrühe
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
6 Stück Stück Semmelknödel Semmelknödel
 von Harverest Basket

(tiefgekühlt)
2 Stück Stück Äpfel Apfel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Orangen Orange
2 EL EL Honig Honig
Lidl Eigenmarke für Marmelade, Konfitüre und Honig
 von Maribel
Lidl Eigenmarke für Marmelade, Konfitüre und Honig
1 TL TL Speisestärke Speisestärke
Lidl Eigenmarke für Backzutaten wie Zucker oder Mehl
 von Belbake
Lidl Eigenmarke für Backzutaten wie Zucker oder Mehl
1 Zweige Zweig Rosmarin Rosmarin
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
1 Zweige Zweig Majoran Majoran
Salz Salz
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
Pfeffer Pfeffer
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen
 von Kania
Lidl Eigenmarke für Gewürze, Fertigsuppen und Saucen

Frische Martinigans mit Blaukraut und Knödeln

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

4:20 h
(16)

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Gans innen und außen abspülen, mit Küchenrolle trocken tupfen und die Innenseite mit Salz, Pfeffer und grob gehacktem Rosmarin sowie Majoran würzen. Zwiebeln schälen, Äpfel vierteln und Kerngehäuse entfernen. Orange schälen und in Spalten teilen. Die Gans mit Äpfeln, Orange und Zwiebeln füllen. Die Öffnung mit Holzspießen oder Küchengarn verschließen und die Gans außen großzügig mit allen Gewürzen einreiben. Mit der Brust nach unten in einen Bräter setzen und ca. 30 Minuten auf der untersten Schiene braten. Auf 180 °C zurückdrehen, die Gans mit Honig bepinseln und mit Gemüsebrühe aufgießen. Weitere 2,5 Stunden fertig garen und währenddessen alle 30 Minuten mit dem Bratenfett begießen. Zum Bräunen am Schluss für ca. 10 Minuten auf 250 °C hochschalten. Die Gans aus dem Bräter nehmen und bei 140 °C im Ofen warm halten. Den Bratensatz durch ein Sieb abgießen, abkühlen lassen und das Fett abschöpfen. Den Bratensaft mit Speisestärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das tiefgefrorene Blaukraut mit ca. 3 EL Wasser in einem Topf zugedeckt und unter mehrmaligem Umrühren erhitzen. Für die Knödel reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Semmelknödel ca. 15 Minuten darin kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Die Gans zerteilen und mit Blaukraut und Semmelknödeln auf den Tellern anrichten. Mit Bratensaft begießen.

Tipp: Die entfettete Bratensauce auf dem Herd noch einmal aufkochen lassen und mit einem Schuss Rotwein und etwas Schlagobers verfeinern.

2 Angebote

OrangenOrangen
Orangen
13.12 - 15.12
-32%
1.49
1.00
Back- und Bratäpfel aus ÖsterreichBack- und Bratäpfel aus Österreich
Back- und Bratäpfel aus Österreich
09.12 - 10.12
-30%
1.99
1.39

Hilfsmittel

Küchenrolle Holzspieß Küchengarn Große Auflaufform mit Deckel