Lidl lohnt sich
Camembert in Blätterteig

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

1 Packungen Packung Camembert Camembert
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(aus Büffelmilch)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Blätterteig Blätterteig
1 Stück Stück Eigelb Eigelb
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 EL EL Milch Milch
 von Alpengut
4 - 5 Stück Stück rote Zwiebeln roter Zwiebel
40 g g Butter Butter
 von Alpengut
75 g g Honig Honig
(Lindenblüte)
50 ml ml Rotwein Rotwein
(trocken)
2 EL EL Balsamicoessig Balsamicoessig
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
(aus der Mühle)
1 Zweige Zweig Thymian Thymian
1 Zweige Zweig Rosmarin Rosmarin

Camembert in Blätterteig

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

30 min
(66)

Zubereitung

Zu Beginn den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Quadrate schneiden. Den Camembert in kleine Stücke schneiden und auf jedes Quadrat legen. Einen Teelöffel Honig über den Camembert geben. Den restlichen Honig für das Chutney übriglassen. Anschließend die Ecken des Blätterteigs über den Käse und den Honig klappen und zu Taschen formen. Das Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und die Taschen damit bestreichen.
Danach dieTaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Danach aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen das Zwiebelchutney zubereiten. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen oder Würfel schneiden und anschließend in der Butter anschwitzen, bis sie glasig sind. Nun den Honig zugeben und kurz mit anschwitzen. Alles mit dem Essig und dem Rotwein ablöschen und solange köcheln bis die meiste Flüssigkeit verkocht ist. Nun den Rosmarin und Thymian zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Wer es schärfer mag kann auch gerne Chili zugeben.

TIPP: Wenn noch Blätterteig und Käse übrig ist, kann man auch noch weitere Taschen mit und ohne Chutney zubereiten.