Lidl lohnt sich
Bulgur Buddha Bowl mit Falafel und Ajvar

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

200 g g Bulgur Bulgur
300 ml ml Gemüsebrühe Gemüsebrühe
1 Stück Stück Zwiebeln Zwiebel
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 EL EL Ajvar Ajvar
etwas etwas Kreuzkümmel Kreuzkümmel
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
1 EL EL Olivenöl Olivenöl
(Natives Olivenöl Extra)

Beilagen

400 g g Hokkaido-Kürbisse Hokkaido-Kürbis
5 EL EL Olivenöl Olivenöl
(Natives Olivenöl Extra)
etwas etwas Salz Salz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
etwas etwas Paprikapulver Paprikapulver
12 Stück Stück Falafel Falafel
4 Stück Stück Radieschen Radieschen
1 Stück Stück Kopfsalat Kopfsalat
2 Stück Stück Avocados Avocado
1 Stück Stück Zitronen Zitrone
200 g g Tomaten Tomate
(Kirschtomaten)
50 g g Kürbiskerne Kürbiskern
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
etwas etwas Petersilie Petersilie
200 g g Feta Feta
(vegan)
100 ml ml Ajvar Ajvar

Bulgur Buddha Bowl mit Falafel und Ajvar

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

35 min
(26)

Zubereitung

Zu Beginn den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Den Kürbis waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und für ca. 15-20 Minuten im Ofen rösten. In der Zwischenzeit den Bulgur zubereiten. Dafür die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit Olivenöl glasig andünsten. Den Bulgur in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und dann zusammen mit dem Ajvar in den Topf geben. 1 Minute mit anrösten lassen und dann alles mit der heißen Gemüsebrühe ablöschen. Den Deckel auf den Topf geben und Bulgur quellen lassen, bis keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist und er bissfest ist. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Salat waschen und abtropfen lassen, danach zupfen. Avocado schälen, den Kern entfernen, in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Falafelbällchen in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl von allen Seiten anbraten. Nun alles anrichten: in 4 Schalen zunächst den Bulgur aufteilen, den Feta darüber bröseln. Den Salat neben den Bulgur anrichten. Nun jede Gemüsesorte nebeneinander in die Schalen geben, um ein schönes buntes Gericht zu kreieren. Am Ende mit Falafelbällchen und Kürbiskernen belegen und das Ajvar als Soße dazugeben. Mit Petersilie garnieren.