Lidl lohnt sich
Ausgelöstes Bio-Huhn mit Knödelfülle

Das Rezept wurde zu den Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde aus den Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Zutaten

50 ml ml Weißwein Weißwein
1 Stück Stück Hendl Hendl
Lidl Eigenmarke für Fleisch- und Wurstprodukte
mehr Information
 von Wiesentaler

(Bio, im Ganzen)
Lidl Eigenmarke für Fleisch- und Wurstprodukte
mehr Information
1 kg kg Knödelbrot Knödelbrot
100 ml ml Milch Milch
 von Alpengut
2 Stück Stück Eier Ei
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(Bio)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück rote Zwiebeln roter Zwiebel
2 Stück Stück Karotten Karotte
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Knoblauchzehen Knoblauchzehe
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
2 Stück Stück Karotten Karotte
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
 von Ein gutes Stück Heimat

(gelb)
Ein gutes Stück Heimat
mehr Information
1 Stück Stück Knollensellerie Knollensellerie
200 g g Blattspinat Blattspinat
150 g g Butter Butter
 von Alpengut
etwas etwas Meersalz Meersalz
etwas etwas Pfeffer Pfeffer
(aus der Mühle)
2 Stück Stück Lorbeerblätter Lorbeerblatt
(frisch)
1 Bund Bund Petersilie Petersilie
1 Bund Bund Frühlingszwiebeln Frühlingszwiebel
1 Bund Bund Rosmarin Rosmarin
etwas etwas Olivenöl Olivenöl
50 ml ml Sojasauce Sojasauce
150 ml ml Geflügelfond Geflügelfond

Ausgelöstes Bio-Huhn mit Knödelfülle

Dieses Rezept wurde geliked

Dieses Rezept wurde disliked

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

1:10 h
(18)

Zubereitung

Zu Beginn eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe mit 1 EL Butter anrösten und mit Milch aufgießen. Die Mischung über das Knödelbrot gießen und gehackte Petersilie und zwei Eier hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fertige Masse in das Huhn geben und damit füllen. Das Huhn mit Sojasauce, Salz und Pfeffer marinieren. Für das Schmorgemüse das Wurzelgemüse, eine Zwiebel und die Knoblauchzehe in kleine Stücke schneiden und in einen Schmortopf geben. Etwas Olivenöl hinzufügen. Darauf das Huhn platzieren, mit Sojasoße bestreichen und für 40 min bei 200°C in den Ofen schieben bis das Huhn goldbraun ist. Das Huhn aus dem Topf nehmen und unter das Schmorgemüse den Blattspinat legen und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. Schön anrichten und mit schwarzem Pfeffer verfeinern.